Interessant und beeindruckend - ein Informationsbesuch bei der Weilburger Tafel e.V.

Veröffentlicht am 23.05.2013 in Ortsverein

Leo Wieczorek (Mi) erläutert die Arbeit der Tafel. Hier mit Bruno Götz (li) und Jochen Heimann vom Vorstand.

Interessante Eindrücke sammelten die Vertreter der Weilburger SPD bei einem Informationsbesuch der Weilburger Tafel.

Innerhalb kurzer Zeit hat hier ein hoch engagiertes Team um den Vorsitzenden Leonard Wieczorek  eine Organisation auf die Beine gestellt, die sich sehen lassen kann und in dieser Form im Raum Weilburg einmalig ist. Dabei geht die Entwicklung dieser wichtigen Einrichtung weiter, wie Leonard Wieczorek  und die Mitglieder des Vorstandes erläuterten,  denn es gibt noch viele Pläne und Ziele, die verwirklicht werden sollen. Nach wie vor werden freiwillige Helferinnen und Helfer gesucht, die bei der Verteilung der Lebensmittel mitarbeiten.

Stolz und zuversichtlich kann deswegen der Verein in  seine Mitgliederversammlung gehen, die am 24. Mai 2013  im Helmut-Hild-Haus in Weilburg stattfindet.

Die Vertreter der Weilburger SPD waren sehr beeindruckt. „Wir finden diese Einrichtung gut und wichtig und werden sie immer unterstützen“, erklärte Hartmut Bock.  Eine Mitgliedschaft im Verein, die Mitarbeit im täglichen Geschäft oder unterstützendes Engagement in den kommunalen Gremien der Stadt gehören dazu.

Mehr zu dem Besuch erfahren Sie demnächst in einem Bericht im  Weilburger Tageblatt. (bk)

Infos auch unter weilburger-tafel.de oder per Mail an anfragen(at)weilburger-tafel.de

 

Nachtrag: Der oben angekündigte Beitrag im WEILBURGER TAGEBLATT ist leider nicht erschienen. Der Weilburger Journalist Dieter Nobbe war für das WT im Termin anwesend. Der von ihm gefertigte Bericht wurde aber nicht veröffentlicht. (bk/18.09.2013)

 
 

MdL Tobias Eckert