Gut für Weilburg und den Kreis: Jörg Sauer soll Landrat werden

Veröffentlicht am 16.03.2018 in Landkreis

Landratskandidat Jörg Sauer (2.vr) mit Karl-Heinz Stoll, Christian Radkovsky und der 2. SPD-Kreisvorsitzenden Tine Kavai

Ein echter Coup ist da gelungen: Die SPD Limburg-Weilburg hat am Donnerstagabend die Weichen für den Weg ins Landratsamt gestellt – und präsentiert dafür einen Kandidaten, den vorher wahrscheinlich keiner auf der Rechnung hatte...


Und das obwohl Jörg Sauer den Menschen im Weilburger Land wohlbekannt ist: Als sympathischer Bürgermeister der Nachbargemeinde Löhnberg, die er zwölf Jahre lang führte. Er kennt außerdem die Kreisverwaltung wie seine eigene Westentasche, hat aber auch sehr erfolgreich zehn Jahre in der freien Wirtschaft innovative Projekte vorangebracht.

 

Für den Weilburger Kreispolitiker Christian Radkovsky steht deshalb fest: „Jörg Sauer ist ein ganz starker Kandidat. Seine Kandidatur setzt einen immens wichtigen Akzent für das Weilburger Land.“ Auch Karl-Heinz Stoll, der als Sprecher des Weilburger SPD-Ortsvereins an der Versammlung teilgenommen hat, sagte Jörg Sauer die volle Unterstützung zu.

 

Wer den neuen Landratskandidaten kennenlernen möchte, kann es schon an diesem Wochenende: Jörg Sauer nimmt auf Einladung der SPD Odersbach an einem „Politischen Frühschoppen“ teil, der am Sonntag, 18. März 2018, um 11:00 Uhr in der Pizzeria Da Ramo in Odersbach stattfindet. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen! (cr)

 
 

MdL Tobias Eckert