Jan Kramer soll Weilburger Bürgermeister werden

Veröffentlicht am 06.11.2022 in Ortsverein

Weilburger SPD stellt mit einstimmigem Votum eigenen Bürgermeisterkandidaten auf

Die Weilburger Sozialdemokraten haben Jan Kramer als Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters nominiert. Am 12. März 2023 findet in Weilburg die nächste Bürgermeister-Wahl statt...

Mit dem Bürgermeister-Kandidaten Jan Kramer will die SPD mit einem klarem inhaltlichen Profil Farbe bekennen, ihre Überzeugungen und Ideen in den Wahlkampf einbringen – und mit einer eigenen Kandidatur um die Stimmen der Weilburgerinnen und Weilburger werben, erklärten die beiden SPD-Vorsitzenden Anja Ludwig und Isabell Heep und machten außerdem deutlich: „Wir freuen uns sehr, dass sich Jan Kramer bereiterklärt hat, diese Herausforderung anzunehmen.“

 

 

Jan Kramer lenkt nicht nur als Fraktionsvorsitzender erfolgreich die Geschicke der SPD im Weilburger Stadtparlament, er übernimmt auch seit vielen Jahren Verantwortung in der Gesellschaft, in der evangelischen Kirche und in vielen Vereinen. Ehrenamt und Engagement sind für ihn nicht nur Floskeln, sondern Überzeugung.


Im Rahmen einer Mitgliederversammlung der Weilburger SPD am 23. November ist die formale Aufstellung von Jan Kramer als Bürgermeisterkandidat vorgesehen. Der gesamte Ortsvereinsvorstand der SPD Weilburg hat ihn bereits in seiner jüngsten Sitzung einstimmig nominiert und ihm gemeinsam mit der Stadtverordnetenfraktion einhellig Vertrauen und Unterstützung für den kommenden Wahlkampf ausgesprochen. Der frischgebackene Bürgermeisterkandidat erklärte dazu: „Ich bedanke mich für das deutliche Vertrauensvotum. Die einstimmige Nominierung ist für mich eine große Motivation für die anstehenden Aktivitäten“.

Einen ersten Einblick gab Jan Kramer bereits in die inhaltliche Ausrichtung seiner Bürgermeisterkandidatur: „Die Idee der „sozialen Stadt“ ist mein Leitbild – und ich werde mich mit ganzem Herzen und voller Tatkraft hierfür einbringen. Der Einsatz für Solidarität, Gerechtigkeit und gesellschaftlichen Zusammenhalt sind in der aktuellen Zeit gefragt wie schon lange nicht mehr.“

 

Jan Kramer erläuterte weiterhin: „Ich freue mich auf eine spannende Zeit, in der ich einen fairen Wahlkampf führen werde und im Dialog mit den Weilburgerinnen und Weilburgern in einem Wettbewerb der Ideen neue Impulse für Weilburg setzen will.“

 
 

SPD Weilburg auf Facebook

                                                        

 

SPD Weilburg auf Instagram

         

                                      

 

MdL Tobias Eckert

Alicia Bokler: Unsere Stimme für Berlin