02.02.2019 in Fraktion

Von ALSFELD lernen

 
OBERHESSISCHE ZEITUNG vom 31.1.2019 - In Alsfeld gibt es einen Meinungsumschwung der CDU zum Thema Straßenbeiträge

Eine aktuelle Meldung aus der Oberhessischen Zeitung, die vermutlich nicht bis nach Weilburg durchdringt, ist interessant und macht neugierig. Es geht wie in vielen Kommunen in Hessen um die Straßenbeiträge und da gibt es einige Parallelen zu Weilburg. Auch in Alsfeld gibt es einen CDU-Bürgermeister, auch in Alsfeld gibt es eine CDU-Mehrheit, zusammen mit einer Wählergruppe, auch in Alsfeld gab es ein dickes Schuldenpaket, welches abzuarbeiten ist, auch in Alsfeld gab es eine SPD-Fraktion, die sich für eine Abschaffung der Straßenbeiträge eingesetzt hat.

31.01.2019 in Fraktion

Die Jugendherberge wartet auf die Sanierung

 
Die Jugendherberge in Odersbach in idyllischer Winterlandschaft. Eine Sanierung ist dringend erforderlich.

Eine Reihe von Initiativen ist bisher stecken geblieben

Was passiert, wenn nichts passiert? Diese Frage stellen die Weilburger Sozialdemokraten zur dringend notwendigen Sanierung der Jugendherberge in Odersbach. Im Jahre 2000 hat eine stadteigene Gesellschaft das Gebäude zu einem Schnäppchenpreis von einer Mark (DM) erworben. Bereits damals gab es einen hohen Investitionsbedarf, doch es passierte nichts.

16.01.2019 in Bundespolitik

In die Ausbildung der Erzieherinnen investieren

 
Karl-Peter Wirth leitet das Familienbüro des Deutschen Kinderschutzbundes in Weilburg

„Gute Kitas“ sind wichtig. In Weilburg wurde erst kürzlich ein Bedarf vom 50 bis 60 Kitaplätzen in der Kernstadt festgestellt. Handlungsbedarf. Auf Bundesebene ist am 1. Januar 2019 ist das Gute-KiTa-Gesetz in Kraft getreten. Dazu hat Karl-Peter Wirth aus Odersbach einen Leserbrief geschrieben, den wir nachfolgend veröffentlichen.

13.01.2019 in Fraktion

Ortstermine, Anträge, Anfragen und eine Petition

 
Wo drückt der Schuh? Die Fraktion vor Ort sucht das Gespräch mit der Bevölkerung und informiert sich.

Bilanz der SPD Fraktion in Weilburg

Ortstermine, Anträge, Anfragen und sogar eine Petition an den Hessischen Landtag prägten die Arbeit der SPD-Stadtverordnetenfraktion im vergangenen Jahr. Ein Paket von Initiativen zur Entwicklung und Zukunft der Stadt. Wir konnten uns wegen fehlender Mehrheiten nicht immer durchsetzen, doch die Themen wurden in die öffentliche Diskussion gebracht und schon das ist ein Erfolg, betonte Hartmut Bock in einer Sitzung des Fraktionsvorstandes. Zuletzt war dies die Anfrage zur Kindergartensituation der Stadt, bei der sich ein Bedarf von 50 bis 60 Plätzen herausstellte. Eine Antwort, die wohl auch im Rathaus überraschte. Jetzt fehlen dafür die Mittel im Haushalt 2019.

 

MdL Tobias Eckert