06.11.2019 in Kommunalpolitik

Die Weiltalbahn im Hessischen Landtag

 
Moderne Bennstoffzellentechnik der Firma Alstrom. Demnächst unterwegs bis Brandoberndorf (Foto: Handelsblatt v. 21.5.19)

Ein Beitrag von Hartmut Bock, Weilburg

Rückenwind für die Reaktivierung der Weiltalbahn gibt es jetzt durch eine Anfrage des heimischen Landtagsabgeordneten Tobias Eckert an den Hessischen Verkehrsminister Tarek Al-Wasir. Im Zentrum steht die Frage, wie die Landesregierung die Möglichkeit zur Reaktivierung der vor 50 Jahren stillgelegten Bahnstrecke einschätzt. Damit wird die Initiative der SPD in Weilburg unterstützt, die bereits im letzten Jahr das Thema aufgegriffen hat. Ziel war die Erstellung einer Machbarkeitsstudie, um die Erfolgsaussichten des Projekts zu untersuchen.

04.11.2019 in Landespolitik

„Mutig. Sozial. Ökologisch. Gerecht.“

 
Nancy Faeser ist in Weilburg gut bekannt. 2016 hat sie Richard Grün (Ahausen) mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Nancy Faeser ist neue Vorsitzende der SPD Hessen

Unter dem Motto „Mutig. Sozial. Ökologisch. Gerecht.“ fand am 2. November der ordentliche Landesparteitag der SPD Hessen im nordhessischen Baunatal statt, auf dem die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten eine neue Führung wählten. Die bisherige Generalsekretärin Nancy Faeser wurde mit 88,8 Prozent zur neuen Landesvorsitzenden bestimmt.

23.10.2019 in Landespolitik

Mobilfunk in Hessen - Loch an Loch

 
Tobias Eckert ist viel in Hessen unterwegs. Immer wieder findet er Löcher im Mobilfunknetz.

Tobias Eckert: Die Ministerin ignoriert die Wirklichkeit

Tobias Eckert, der Fachsprecher der SPD-Landtagsfraktion für Themen der Digitalisierung, hat Digitalisierungsministerin Kristina Sinemus für deren Bilanz des so genannten „Mobilfunkpaktes“ kritisiert. Die Ministerin ignoriere die Wirklichkeit, wenn sie sich „zufrieden“ mit der Leistungsfähigkeit des Mobilfunknetzes in Hessen zeige.

11.10.2019 in Kommunalpolitik

Herzlichen Glückwunsch, K-P!

 

Der emeritierte Odersbacher Ortsvorsteher Karl-Peter Wirth – in "seinem" Heimatstadtteil vielfältig im Vereinsleben präsent –  wird am heutigen Freitag 65 Jahre alt.

Als Kreisbedienster – unter anderem für die Fachaufsicht der Kindertagesstätten zuständig – ist er zwar mittlerweile im "Unruhestand", doch engagiert er sich weiter auf seinem Fachgebiet für das Familienbüro der Stadt Weilburg und den Kinderschutzbund.

Kommunalpoltisch setzt Karl-Peter Wirth als Fachmann für Jugend, Familie und Soziales immer wieder wichtige Akzente in der Weilburger Stadtpolitik – weiterhin hat er sich bereits als Ausschussvorsitzender und Chef des SPD-Ortsvereins engagiert.

Lieber Karl-Peter, wir wünschen Dir zum "Halbrunden" alles erdenklich Gute – bleib so, wie Du bist!

Jan Kramer (im Namen des SPD-Ortsvereins Weilburg)

Christian Radkovsky (im Namen des SPD-Ortsbezirks Odersbach)

MdL Tobias Eckert