Stadtgespräch - die Weilburger SPD vor Ort

Veröffentlicht am 12.08.2013 in Ortsverein

Weilburg braucht viele engagierte Menschen, die mit helfen, die Zukunft des Weilburger Landes zu gestalten. Wir wollen mit ihnen ins Gespräch kommen.

Deswegen haben die Weilburger Sozialdemokraten  im Mai dieses Jahres unter dem Titel "Stadtgespräch" eine Veranstaltungsreihe gestartet, um einmal im Monat wichtige Einrichtungen, Vereine und Betriebe in der Stadt zu besuchen. Möglich ist auch ein Bürgerdialog zu aktuellen Themen der Stadtpolitik in den Stadtteilen oder in der Kernstadt.

Erfahrungen und Eindrücke sammeln, um diese in die kommunale Arbeit einfließen zu lassen, dies ist der Hintergrund der Aktion, denn es gibt viele brennende Themen, die aufzugreifen sind. Das Tagesgeschäft in der politischen Arbeit lenkt sehr oft von den wichtigen Zukunftsfragen ab.

Ein bunter Mix: Demografie, Arbeitsplätze, Ehrenamt und ....

So gibt es beispielsweise das Thema "Demografie". Auch Weilburg wird älter und die Einwohnerzahl schrumpft, langsam aber stetig. Wie geht Weilburg damit um? Oder die Entwicklung der Arbeitsplätze. Betriebe verlagern ihren Standort nach Beselich (WEILBURGER COATINGS) oder nach Limburg (MAN) oder verschwinden ganz aus der Region (Rosconi).

Was machen wir, um qualifizierte Arbeitsplätz für junge Menschen hier zu erhalten oder um neue zu schaffen? Ein Gewerbegebiet ausweisen und dann warten, bis jemand kommt, das hilft nicht weiter. Oder die Vereine. Einerseits wird das Ehrenamt gelobt und gefördert. Gleichzeitig finden viele Organisationen keine Vorsitzende oder Vorsitzenden mehr, um Führungsaufgaben zu übernehmen. Die Berufs- und Arbeitswelt hat viele Menschen fest im Griff und dann bleibt kaum noch Zeit für andere Aktivitäten.

Was machen unsere Hilfsdienste, Katastrophenschutz und Feuerwehr? Oder die sozialen Dienste? Derzeit bereiten wir ein Gespräch mit dem THW-Weilburg vor. Eine wichtige Einrichtung, die Nachwuchs braucht und unterstützt werden muss.

Weitere Gespräche folgen. Mit der Feuerwehr, mit den Schulen, mit Jugendlichen, mit Vereinen und mit Unternehmen der Region.

Wenn Sie Interesse haben und gerne teilnehmen wollen, dann sagen Sie uns das. Wir nehmen Sie gerne mit. Nutzen Sie dazu das Kontaktformular.

Oder wenn Sie einem Verein oder Unternehmen vorstehen und ein Gespräch mit uns wünschen. Wir kommen gerne. Geben Sie uns Nachricht.

Wir freuen uns und nehmen Sie gerne mit oder kommen zu Ihnen. (bk)

-----------------------------------------

Weitere Links zum Thema:

 

 

 
 

MdL Tobias Eckert