Die Zukunft der Kläranlage Guntersau

Veröffentlicht am 29.06.2018 in Stadtpolitik

Abwasserbeseitigung ist ein wichtiges Thema für die kommunale Politik. Die SPD will sich vor Ort informieren.

Stadtverordnete informieren sich beim Abwasserverband in Weilburg

Umweltschutz, saubere, ökologisch intakte Gewässer und Trinkwasser ohne Schadstoffe - alles Themen, die in Deutschland mittlerweile eine hohe Akzeptanz haben. Diskussionen in Politik und Gesellschaft entstehen nur bei Störungen im System. Einen wesentlichen Beitrag zur Zielerreichung leisten mehrere Tausend kommunale Kläranlagen, die von den Städten und Gemeinden oder auch von Verbänden betrieben werden. Die Regeln und die technischen Vorgaben werden mittlerweile auf Bundesebene oder sogar von der Europäischen Union vorgegeben.

Informationsgespräch am 6. Juli 2018

Auch Weilburg betreibt der Abwasserverband seit Jahren zusammen mit Nachbargemeinden an der Guntersau eine große Kläranlage, die für eine saubere Einleitung des heimischen Abwassers in die Lahn sorgt. Auf Anregung des Stadtrates Helmut Büttner hat jetzt die SPD-Stadtverordnetenfraktion das Thema aufgegriffen. Am Freitag, dem 6. Juli 2018 um 16 Uhr findet ein Informationsgespräch an der Kläranlage Guntersau mit dem Verbandsingenieur Stefan Ebernau statt, der über die aktuelle Arbeit und die Herausforderungen informieren wird. Besonders wichtig sind dabei Maßnahmen, die in Zukunft anstehen, denn die Entwicklung geht weiter, Anlagen veralten und die technischen Regelwerke werden fortgeschrieben. Auch die demografische Entwicklung und der Klimawandel sind Faktoren, die künftig bei Planungen zu berücksichtigen sind. Das alles kostet Geld und hier sind die Stadt und die Stadtverordnetenversammlung gefordert, die Weichen für die Zukunft zu stellen.

Der Termin ist öffentlich

Gefordert ist aber auch der Gebührenzahler, denn er bekommt gute Leistungen geboten, muss aber auch tief in die Tasche greifen, um das alles zu bezahlen. Deswegen ist der Termin auch öffentlich. Interessierte Besucher und Gäste sind herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist unter der Telefon-Nummer 06471-61403 (Hartmut Bock) oder per Mail an hartmut.bock@t-online.de erwünscht. (bk)

Foto: Derzeit entsteht an der Guntersau in Weilburg  ein neues Verwaltungsgebäude für den Abwasserverband - neu, modern, funktional.

 

Mehr Information:

 
 

MdL Tobias Eckert