Landesehrenbrief für Norbert Lewalter

Veröffentlicht am 04.07.2018 in Stadtteil

Lob - Dank - und Anerkennung. Norbert Lewalter aus Hirschhausen wird mit dem Landesehrenbrief ausgezeichnet.

Herzlichen Glückwunsch von der SPD in Weilburg

„Ehre, wem Ehre gebührt“ - so eine Redensart im Nassauer Land, die jetzt wieder zur Geltung gekommen ist. Denn Anfang Juni hat der Weilburger Bürgermeister Dr. Johannes Hanisch den Ortsvorsteher von Hirschhausen und Stadtverordneten Norbert Lewalter mit dem Landesehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet. Das freut natürlich auch die Weilburger Sozialdemokraten, denn der Geehrte ist neben seinen öffentlichen Ämtern auch seit über 25 Jahren für die SPD aktiv. Im November 2017 wurde er dafür ebenfalls mit einer Urkunde und einer silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.

Gutes Vorbild

Norbert Lewalter gehört zu den Motoren des dörflichen Lebens in Hirschhausen, denn ein Dorf, ob groß oder klein, braucht immer wieder „Schwungräder“ die als gutes Vorbild voran gehen und für Motivation und Engagement in der Bevölkerung sorgen. Viele Aktivitäten sind da erforderlich, damit dies gelingt. Zwei Beispiele sind zu nennen, in denen sich Norbert Lewalter besonders hervorgetan hat. Das Jubiläum 600-Jahre-Hirschhausen im Jahre 1997 war ein organisatorischer Kraftakt für den gesamten Ort. Bereits in dieser Zeit war Norbert Lewalter Ortsvorsteher und hat gemeinsam mit dem Ortstbeirat und den Ortsvereinen die Vorbereitung und Organisation des großen Festes gesteuert. Eine Initiative, die heute noch nachwirkt, denn ganz Hirschhausen ist stolz auf das große Jubiläum. Zweites Beispiel ist der Neubau des Bürgerhauses. Ein Thema, welches in Zeiten knapper Kommunalfinanzen nicht einfach ist. Innerhalb der politischen Gremien in Weilburg, aber auch, wenn es darum ging selbst Hand anzulegen, war er immer zur Stelle und hat das Projekt voran getrieben. Eine Leistung, die heute nicht mehr selbstverständlich ist.

Anregung für die junge Generation

Der Landesehrenbrief ist eine verdiente Anerkennung für all diese Leistungen. Er ist ein Dankeschön für Ehrenamt, Engagement und alle dörflichen Aktivitäten. Er ist aber auch Anregung für die junge Generation in gleicher Art und Weise tätig zu werden, den ein Dorf lebt von den Engagement seiner Bewohner. Begeisterung und Motivation sind die Voraussetzungen für eine gute Zukunft.


Foto: Freude überall. Bei der Feierstunde im Rathaus in Weilburg gab es fröhliche Gesichter und viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die Norbert Lewalter und seiner Frau gratulierten.

Fotos: Margit Bach, Weilburger Tageblatt

Text: Hartmut Bock


Siehe auch:

 
 

MdL Tobias Eckert