Ein neuer Stadtrat für Weilburg

Veröffentlicht am 05.07.2020 in Fraktion

Der neue Stadtrat Andreas Müller (re) legt vor Stadtverordnetenvorsteher Bruno Götz den Amtseid ab.

Andreas Müller wurde in sein Amt eingeführt

Weilburg hat einen neuen Stadtrat. Andreas Müller aus Gaudernbach wurde in der jüngsten Sitzung des Stadtparlaments von Stadtverordnetenvorsteher Bruno Götz und Bürgermeister Dr. Johannes Hanisch in sein Amt eingeführt. Er rückt für Jacqueline Würz nach, die im Mai verstorben ist. Damit ist das sozialdemokratische Kleeblatt im Magistrat, zu dem auch Christian Radkovsky und Helmut Büttner gehören, wieder komplett und kann mit frischem Schwung die nächsten Monate bis zur Kommunalwahl für die Stadt wirken.

 

Andreas Müller ist in der Stadt gut bekannt. Als freier Journalist berichtet er in heimischen Zeitungen besonders über die Musik- und Kulturszene. Ein Thema, welches ihm ans Herzen gewachsen ist, in dem er sich zu Hause fühlt. So hat er in der jetzigen Corona-Zeit seinen großen Garten in Gaudernbach geöffnet und bietet dort kleine Konzerte im Grünen an. Eine Chance für die Musiker, die im Moment kaum auftreten können. Die couragierte Initiative findet viel Zuspruch und begeisterte Gäste. Gut für die Künstler und auch für das Publikum.

Natürlich wirft er seinen journalistischen Blick auch auf die Stadtentwicklung. Erst kürzlich berichtete er im Weilburger Tageblatt über die Situation der Weilburger Cafés und löste damit in der Geschäftswelt heftige Diskussionen aus. Ein Thema, welches auch zu seiner neuen Aufgabe passt, denn die Entwicklung der Innenstadt, die Geschäfts- und Gastronomiestruktur sind wichtig für den Standort Weilburg und da kann er eigene Impulse in den Magistrat einbringen.

Engagiert ist Andreas Müller auch als Waldpädagoge. Er führt in Zusammenarbeit mit dem Jugendwaldheim Kinder und Erwachsene an die Geheimnisse von Natur und Umwelt heran und leistet damit wertvolle Bildungsarbeit. Erst kürzlich nahm er als Vertreter von „People for Future“ am Klimaschutz-Mahnwachenmarathon auf dem Marktplatz in Weilburg teil.

Zur Amtseinführung gab es einen herzlichen Glückwunsch von der SPD-Fraktion und dem Vorsitzenden Hartmut Bock, der sich über den Neuzugang freute und eine gute Zusammenarbeit versprach.

Text und Foto: Hartmut Bock

Foto: Alles nach Vorschrift. Die Ernennungsurkunde wird von Bürgermeister Dr. Johannes Hanisch überreicht. Nicht einfach in Corona-Zeiten, in denen die Abstandsregeln zu beachten sind.

 
 

MdL Tobias Eckert