SPD bei den Stadtwerken in Weilburg

Veröffentlicht am 27.07.2019 in Stadtpolitik

Der Unternehmenssitz der Stadtwerke Weilburg GmbH befindet sich in der Lessingstraße 6 in Weilburg.

Die Zukunft von kleinen kommunalen Energieversorgern

In einem Hitzesommer wird zwangsläufig die Frage nach einer gesicherten Trinkwasserversorgung gestellt. Doch das ist nur ein kleiner Ausschnitt, der bei dem Informationstermin bei den Stadtwerken am kommenden Donnerstag, dem 1. August 2019, beleuchtet werden soll. Die Weilburger SPD-Fraktion trifft sich dort um 16 Uhr  mit dem Geschäftsführer Jörg Korschinsky.

 

Das Unternehmen ist ein wichtiger regionaler Dienstleister in der heimischen Region und für die Versorgung mit Gas, Strom und (für das Wasserwerk der Stadt) mit Wasser zuständig. Damit wird ein entscheidender Teil der Daseinsvorsorge sichergestellt. Die Stadt Weilburg als Mehrheitseigner, aber auch die heimischen Sozialdemokraten haben ein großes Interesse an einer weiteren gedeihlichen Entwicklung.

 

Härterer Wettbewerb

Es geht um die künftige Entwicklung in einer Zeit des härteren Wettbewerbs. Große Energieversorger drängen auf den Endkundenmarkt und graben den kleinen Unternehmen das Wasser ab. Auch regional erzeugte erneuerbare Energien sind im Kommen. Können kleine Versorger dauerhaft am Markt bestehen? Sind die Stadtwerke für die Zukunft gerüstet? Wie entwickelt sich die Wettbewerbssituation vor Ort? Alles aktuelle Fragen, die im Mittelpunkt Informationsgespräches stehen. Zur besseren Planung wird um Anmeldung bei Hartmut Bock, Telefon 06471-61403 gebeten. (bk)

 

Anlage: Einladung zum Termin

 
 

MdL Tobias Eckert