Unser Mann für die Wirtschaft

Veröffentlicht am 03.06.2016 in Landespolitik

Politik und Wirtschaft - MdL Tobias Eckert im Gespräch mit Volker Knorz, KLA-Tencor- Geschäftsführer in Weilburg

Auf der Klausurtagung der hessischen SPD-Landtagfraktion zur Halbzeit der Legislaturperiode, auf der turnusgemäß der Fraktionsvorstand und die Arbeitskreisvorsitzenden bestimmt werden, wurde der heimische Landtagsabgeordnete Tobias Eckert am Mittwoch zum neuen Vorsitzenden des Arbeitskreises für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung gewählt. Der neue Wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion ist damit Nachfolger des nordhessischen Abgeordneten Uwe Frankenberger, dessen Stellvertreter Eckert bisher gewesen ist.

Arbeitsplätze für Hessen

„Ich freue mich sehr auf die neue überregionale Aufgabe innerhalb der SPD-Landtagfraktion und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Es ist meine Absicht die wichtige landesweite Funktion für den Bereich der Wirtschaft und des Verkehrs auch positiv für unseren Heimatlandkreis Limburg-Weilburg zu nutzen“, so Tobias Eckert, der mit einem einstimmigen Votum der SPD-Landtagfraktion in sein neues Amt gewählt wurde. Der heimische Abgeordnete machte deutlich, dass die Wirtschaftspolitik bei der SPD „als der Partei der Arbeit“ eine bedeutende Rolle einnehme und die Quantität und Qualität von Arbeit und Arbeitsplätzen in Hessen in den Fokus genommen werden müssten.

In geheimer Abstimmung ebenfalls einstimmig wiedergewählt wurde auch der SPD-Fraktionsvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel. Zum neuen Stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden wählte die Landtagsfraktion auf ihrer Klausurtagung den Landtagsabgeordneten Marius Weiß aus dem Nachbarkreis Rheingau-Taunus.

Quelle: Pressebüro MdL Tobias Eckert

 

Siehe auch:

 
 

MdL Tobias Eckert