Weilburger Sozialdemokraten ehren ihre langjährigen Mitglieder

Veröffentlicht am 26.11.2018 in Ortsverein

v.l.: Jacqueline Würz, Jan Kramer, Bernd Deuster, Ralf-Peter Würz, Heinz-Günther Mandler, Helmut Jung, Tobias Eckert

Beim Traditionellen Jahresabschluss der Weilburger Sozialdemokraten stand neben dem Rückblick auf ein turbulentes Wahljahr, die Ehrung langjähriger Mitglieder im Mittelpunkt.

 

„Demokratie und Vielfalt lebt von den Menschen die sie gestalten“ betonte die Vorsitzende der Weilburger Sozialdemokraten bei ihrer Begrüßung der Genossinnen und Genossen die den Weg zum traditionellen Jahresabschluss der Weilburger SPD ins Hotel Residenz23 gefunden hatten. Damit dankte Sie den anwesenden Parteimitgliedern für den Einsatz im zurückliegenden Wahljahr. „Eine Partei kann nur so vielfältig agieren wie es ihre Mitglieder mitmachen“ sagte die Vorsitzende und bezog sich damit auf die sehr kreativ geführten Wahlkämpfe. „Leider werde nicht immer aller Einsatz belohnt“ und so freute sie sich mit diesem Jahresabschluss wenigstens allen Genossinnen und Genossen ein kleines Dankeschön ausdrücken zu können.

 

Als alter und neuer Landtagsabgeordneter für die heimische Region war auch Tobias Eckert, Chef der Kreissozialdemokraten, nach Weilburg gekommen. Er forderte die Mitglieder auf weiter aktiv mitzumachen und sich nicht von den Rückschlägen, die die Sozialdemokratie in diesem Jahr erlebt hätte entmutigen zu lassen. Er hätte im Wahlkampf gesehen, dass die Weilburger Genossen die Themen welche die Menschen bewegen würden, aufgreifen. Das sei nicht nur bei den Straßenausbaubeiträgen, welche die SPD in Weilburg gerne abschaffen will, der Fall.

 

Zum letzten Mal als Erster Kreisbeigeordneter bei einem Jahresabschluss der Weilburger SPD versprach Helmut Jung „ich komme immer wieder gerne nach Weilburg, auch wenn ich im nächsten Jahr ohne Amt komme“. Viele seiner politischen Weggefährten wären hier in Weilburg aktiv. Das zeige eine gute sozialdemokratische Schule und Verwurzelung bei den Menschen unserer Heimat, stellte er fest.

 

Als stellvertretender Vorsitzender der Weilburger Partei freute sich Jan Kramer in diesem Jahr zusammen mit Tobias Eckert und Helmut Jung die Ehrungen langjähriger Genossen vornehmen zu dürfen. Mit Bernd Deuster aus Odersbach und Heinz-Günter Mandler aus Kubach konnten zwei Genossen für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt werden, die vieles in der Partei selbst aktiv mitgestaltet haben. Mit Ralf-Peter Würz konnte auch ein neues Mitglied in den Reihen der Sozialdemokraten begrüßt werden. (jk)

 
 

MdL Tobias Eckert