20.08.2019 in Fraktion

Herzlichen Glückwunsch Norbert Dieth

 
Norbert Dieth aus Weilburg hat sich viele Jahre für die Entwicklung der Stadt Weilburg eingesetzt.

Norbert Dieth aus Weilburg feiert den 80. Geburtstag.
Ein Beitrag von Heinz-Ulrich Mengel, Braunfels

Die Weilburger Sozialdemokraten gratulieren Norbert – genannt „Nobby“ – zu seinem 80. Geburtstag. Gleichzeitig danken wir ihm für sein über 50-jähriges Engagement auf verschiedenen Ebenen der Partei- und Kommunalpolitik.

10.08.2019 in Fraktion

Strom, Gas und Wasser - Stadtwerke sichern die Daseinsvorsorge

 
Die Stadtwerke und der Blick in die Zukunft. Geschäftsführer Jörg Korschinsky informiert die Besucher der SPD

Weilburger SPD informiert sich bei den Stadtwerken.

Große Herausforderungen für die Stadtwerke in Weilburg. Es geht nicht nur um die Energiewende oder um die Nutzung von Erneuerbaren Energien. Als Mammutaufgabe ist derzeit die Erdgasumstellung zu bewältigen, weil bei allen Kunden im Westen von Deutschland die Heizungsanlagen technisch anzupassen sind. Das ist alles gut organisiert und vorbereitet. Damit in Weilburg der Übergang auf die neue H- Gasqualität Anfang Juli 2020 reibungslos läuft, wurden alle Kunden angeschrieben, alle Häuser besucht und alle 5.022 Gasgeräte erhoben. Das Ergebnis liegt jetzt vor.

21.03.2019 in Fraktion

Kitas in Weilburg brauchen eine Perspektive

 
Das Haus für Kinder ist das einzige städtische Angebot in der Kernstadt. Alle Plätze sind belegt.

SPD fordert die Erstellung eines Gesamtkonzepts

Die Stadt Weilburg soll ein Konzept für den nachhaltigen und dauerhaften Betrieb von Kindertagesstätten erstellen. So das Ziel eines Antrags der Weilburger Sozialdemokraten für die nächste Stadtverordnetenversammlung. Die Initiative ist erforderlich, weil sich im Herbst des letzten Jahres ein Bedarf von 50 bis 60 Kitaplätzen in der Kernstadt herausgestellt hat.  Eine gute Entwicklung.

02.02.2019 in Fraktion

Von ALSFELD lernen

 
OBERHESSISCHE ZEITUNG vom 31.1.2019 - In Alsfeld gibt es einen Meinungsumschwung der CDU zum Thema Straßenbeiträge

Eine aktuelle Meldung aus der Oberhessischen Zeitung, die vermutlich nicht bis nach Weilburg durchdringt, ist interessant und macht neugierig. Es geht wie in vielen Kommunen in Hessen um die Straßenbeiträge und da gibt es einige Parallelen zu Weilburg. Auch in Alsfeld gibt es einen CDU-Bürgermeister, auch in Alsfeld gibt es eine CDU-Mehrheit, zusammen mit einer Wählergruppe, auch in Alsfeld gab es ein dickes Schuldenpaket, welches abzuarbeiten ist, auch in Alsfeld gab es eine SPD-Fraktion, die sich für eine Abschaffung der Straßenbeiträge eingesetzt hat.

MdL Tobias Eckert